"Sneak Attack Charters"

Schlangen gehören zu den faszinierendsten, aber auch gefürchtetsten Tierarten. Das liegt zu einem großen Teil daran, das die meisten Menschen nicht genug über Schlangen wissen

Schlangenangriff – Link

Es gibt weltweit bis zu 3000 Arten, die sowohl auf dem Festland, auf den Inseln, wie auch im Wasser leben. Schlangen haben einen länglichen, runden bis ovalen Körper und können je nach Art von nur wenigen Zentimetern bis zu 10 Meter lang werden. Eine Besonderheit der Schlangen ist der sehr bewegliche Kiefer. Die Zähne der Schlange dienen nicht zum Kauen, sondern lediglich zum Greifen und Festhalten der Beute, die dann verschlungen wird. Bei einigen Schlangenarten können die Zähne Gift absondern. Die Zähne sind so angeordnet, das sie leicht nach hinten geneigt im Kiefer sitzen und bohren sich bei einem Fluchtversuch tiefer in die Beute hinein. (dazu auch mehr bei florida keys flats fishing und/oder bei bonefish fishing).

Mit den Spitzen der Zunge analysiert die Schlange die Düfte und erhält auch räumliche Informationen, die für die Jagd auf Beute wichtig sind. Auch Temperaturunterschiede und Erschütterungen in ihrer Umgebung können Schlangen sehr differenziert wahrnehmen – das macht das tarpon and flats fishing so gefährlich!

Wen greifen Schlangen an?

Schlangen greifen in der Regel nur an, wenn sie Beute fangen wollen oder sich bedroht fühlen. Oft zeigen sie auch Abwehrverhalten, wie zischen oder fauchen. Erst wenn diese Maßnahmen nicht erfolgreich sind, kommt es zu einem Schlangenangriff durch Bisse. Einige Schlangen sondern während eines Bisses ein Gift ab, andere Schlangenarten verbeißen sich in der Beute und umschlingen sie dann.

Mit ein paar einfachen Regeln lassen sich Schlangenangriffe vermeiden. Man sollte versuchen, der Schlange eine Fluchtmöglichkeit zu lassen, das heißt die Fluchtdistanz einhalten und nicht zu dicht heran gehen. In Schlangengebieten immer festes Schuhwerk und lange Hosen tragen. Bevor ein Zelt aufgebaut wird, unbedingt den Boden abklopfen und Kleidung vor dem Anziehen ausschütteln. Außerdem immer darauf achten, wohin man greift – auch beim key largo fishing oder beim florida flats fishing!

Regeln einhalten

Sollte es doch zu einem Schlangenangriff oder -biss kommen, unbedingt Ruhe bewahren und so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Schnelle Bewegungen vermeiden und den Puls niedrig halten, da sich das Gift sonst schneller im Körper verteilen kann. Die Wunde muss gereinigt und desinfiziert werden. Wenn möglich, die Schlange bestimmen, damit der Arzt das passende Antiserum spritzen kann.
Schlangen sind eindrucksvolle Tiere und Schlangenangriffe müssen nicht sein, wenn man ein paar Regeln einhält.
In jedem Fall sollte der Arzt umgehend augesucht werden, denn auch nicht giftige Schlangen können Krankheiten oder Bakterien übertragen. Daher ist es wichtig den medizinischen Rat einzuholen. Auch ist es nicht ratsam die Wunder selbst zu bhandeln, da dadurch mögliche Kleinteile tiefer in den Körper eindringen könenn und somit ein invaisver Eingriff von nöten ist.
Mehr zu dem Thema: tarpon and flats fishing, florida keys fishing, florida flats fishing, link, sneak attack charters, key largo fishing, light tackle flats boat captain .